Das Alpaka ist ein faszinierendes Tier. Tiefschwarze Kugelaugen blicken einem an. Das Alpaka hat einen neugierigen Blick und nähert sich behutsam. Neugierig betrachtet es einen Besucher. Es spitzt die Ohren und schnuppert an deiner Hand.

In diesen sanften Südamerikaner aus dem mystischen Hochgebirge der Anden in Peru kann man sich innert Sekunden verlieben. In Peru wurde das Alpaka schon seit mehr als 6000 Jahren von den Inkas als Haustier gehalten. Den Inkas lieferte das Alpaka sein wertvolle Wolle und sein Fleisch. Die bedächtige, stolze Erscheinung, die Gutmütigkeit und die wunderschönen Augen des Alpaka haben schon viele Tierliebhaber in seinen Bann gezogen. Erst durch die Berührung der Wolle wird einem bewusst wie wunderbar weich und fein die Alpakawolle sein kann. Durch seine Charaktereigenschaften wird jedes Alpaka zu einem Tier mit starker Persönlichkeit.

Die Zucht des Alpaka ist eine grosse Faszination. Bei der Alpakazucht gilt es einen Körperbau zu züchten, der die Grundlage für ein langes, gesundes Alpakaleben schafft. Die Inkas haben den Grundstein für das Alpaka als Wolllieferant über mehrere Tausend Jahre gelegt. Durch die Laune der Natur sind viele Farbvarianten der Wolle möglich. Die Alpakawolle gibt es in 25 verschiedene Naturfarbtöne von weiss über grau und braun bis schwarz. Deshalb ist es mit der sorgfältigen Verarbeitung der Alpakawolle möglich naturbelassene Produkte in den verschiedensten Farben herzustellen. 

Das "Vlies der Götter" oder "Gold der Anden", wie die Alpakawolle auch genannt wird, ist eines der feinsten Naturhaare der Welt. Daraus kann je nach Feinheit der Alpakawolle Alpakaprodukte wie Strickgarn, Pullover, Jacken, Mäntel, Schal, Mützen und Socken oder ein Alpakaduvet hergestellt werden. Diese heiss begehrten Alpakaprodukte werden in der Haute Couture in Mailand getragen. 

Mit der Alpakazucht als wunderschönes Hobby kann ein Nebeneinkommen erwirtschaftet werden. Durch den Verkauf der eigenen Nachzuchttiere ist diese Passion auch wirtschaftlich gesehen interessant. Ambitionierte Züchter betrachten die Alpakazucht als Investition. Das Alpaka in seiner natürlichen Art ist sehr anspruchslos und robust. Als rauhfutterverzehrendes Nutztier bedingt die Alpakahaltung eine kleinere Weidefläche.

Erleben Sie die interessante und faszinierende Welt des Alpaka bei einem unverbindlichen Besuch bei uns auf dem Hof!

Verkauf von Hobby- und Zuchttieren

Es ist unser Ziel ihnen die bestmögliche Beratung vor, während und auch nach dem Verkauf zu bieten. Bei uns finden Sie Hobby- und Zuchttiere in verschiedenen Farben und Qualitäten ab CHF 1'500.-.
Tierverkaufsliste

Events, Shows und Weiterbildung

Einsteigerkurs mit Sachkundenachweis. Nutzen Sie die Gelegenheit und erwerben sie den geforderten Sachkundenachweis für die professionelle Haltung von Alpakas oder erweitern sie ihre Kompetenz im Fortgeschrittenenkurs.
Onlineanmeldung / Veranstaltungskalender

Alpakaland Schweiz Kontakt

Balsiger Matthias + Mirjam
Haslistrasse 24
CH-3132 Riggisberg

Tel: +41 31 809 37 07
Fax: +41 31 809 37 08

E-Mail: info(at)alpakaland.ch
Internet: http://www.alpakaland.ch

Wegbeschreibung